Windows Updates und Herunterfahren vertragen sich nicht?

Frage von Monk: Windows Updates und Herunterfahren vertragen sich nicht?
Kennt jemand dieses Phänomen?

Ich arbeite (noch) mit Windows Vista, (Win 7 ist in Planung).

Wenn sich Windows mit einem Update meldet, ich die Updates herunterlade, dann auf „jetzt neu starten“ klicke (weil die Updates erst dann aktiviert werden, wenn der Computer heruntergefahren und wieder neu hochgefahren wird), dann schaltet sich immer das System ab. D.h. der Computer wird heruntergefahren, es kommt eine Meldung „Update 1 von 3 wird geladen“, dann kommt für ein Bruchteil einer Sekunde ein weiteres Fenster, dessen Textinhalt aber nicht mehr gelesen werden kann, bevor der Computer dann ausgeschaltet wird. Er schaltet sich danach gleich wieder an und fährt hoch. Danach ist ein „blue Screen“ mit einem Text und kurz drauf ist der Bildschirm milchig und man kann nur eine Systemwiederherstellung machen. Nach 20-30 Minuten ist dann alles wieder hochgefahren und es kommt die Fehlermeldung, dass Windows nicht richtig runtergefahren wurde.

Die Updates sind dann immer noch im Hintergrund. D.h. man muss alles nochmal von vorne starten. Ich bin dann icht auf „jetzt neu starten“ gegangen, sondern „später neu starten“, habe dann meine Arbeiten erledigt und später den Computer runter gefahren, wie üblich. Dann kommt ebenso die Meldung „Update 1 von 3 wird geladen“ und es kommt danach sofort ein neues, nicht lesbares Fenster und der computer fährt damit runter. Ich bin davon ausgegangen, dass am nächsten Tag das selbe Spiel wieder von vorn beginnt. War aber nicht. Es hat zwar etwas länger gedauert, aber im Prinzip ist die Kiste korrekt hochgefahren, es erschien dann ein Fenster „Update 3 von 3 wird geladen“ und ich konnte normal arbeiten.

Ok, war also kein Weltuntergang, obwohl ich dabei schon ziemlich geschwitzt habe…

Nichtsdestotrotz – kann mir jemand sagen, weshalb die Zeit des Herunterfahrens kürzer ist, als die Zeit des Ladens der Updates, es alles unterbrochen wird und nur eine Systemwiederherstellung hilft, wenn den Windows genau das so vorschlägt? Man kann als User die Zeit des Herunterfahrens doch gar nicht beeinflussen d.h. herauszögern, bis die Updates auch korrekt geladen sind.

Oder kann man da etwas einstellen?

Vielen Dank!

Beste Antwort:

Answer by Vitis
Vista kenne ich nicht so gut. In Win7 passiert es häufig, dass die Updates beim Herunterfahren installiert werden und erst beim nächsten Start automatisch neu konfiguriert werden.
Danach kommt ein erneuter „Kaltstart“ und das BS läuft dann eigentlich ganz normal.
Du kannst ja mal versuchen mit MS Fixit:
https://support.microsoft.com/mats/cd_dvd_drive_problems/de
eventuelle Problemchen zu lösen.
MfG

Wissen Sie es besser? Antworten Sie in den Kommentaren!

Nicht die passende Hilfe gefunden? Dann besuche doch die Windows Community

Du hast eine bessere Windows Lösung zu dieser Frage?
Schreibe Sie unten hinein und schicke sie uns.